Mit dem Rad in den Frühling!

Ich habe heute den Urlaubstag genutzt und mit den Hunden bei jeweils einer Radtour das schöne Frühlingswetter genossen und somit auch meinen neuen Fahrradträger eingeweiht. Endlich kann ich das rad und die Hunde schnappen und in schöner Umgebung mit ihnen Rad fahren. Besonders in der Brut- und Setzzeit richtig gut für mehr Bewegung und insgesamt natürlich für mehr Konditionsaufbau. Und es macht einfach Spaß, besonders Norell und mir. Jyoti bekommt weiterlesen…

Langeweile?! Nein – lieber Wassertraining!

Relativ spontan haben wir uns heute zu einem sehr schönen Wassertraining verabredet. 2 Punkte (B1 undB2) haben wir mit Blinds bestückt, bevor wir mit den Hunden auf die andere Seite zum Arbeiten gegangen sind. Zuerst haben wir die Hunde auf B1 geschickt und standen dabei oben auf dem Weg, so dass etwas Landweg davor war. Nore hat das perfekt angenommen und ist die ca 40 Meter über Wasser ohne zögern weiterlesen…

Osterausflug

Dieses Jahr haben wir Ostern in den Niederlanden verbracht, zusammen mit Ines und Snö. Auf dem Hinweg planten wir eine schöne Wanderung, die etwas länger als geplant ausfiel. Nach 6 Stunden und ca 28km waren wir wieder am Auto. Nun, die Hunde sollten ausgeglichen sein für das kommende Wochenende! “ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Am Samstag ging es dann zum Diplomadag des niederländischen Tollerclubs, wo wir jeweils das C und weiterlesen…

Leinebergland Cup A

Auch unser Einzelstart in der A beim Leinebergland Cup war erfolgreich und hat uns sehr viel Spaß gemacht! Norell hat die ersten Aufgaben richtig gut gearbeitet, bei den letzten beiden mussten wir dann doch etwas Punkte lassen, da waren wir wohl beide etwas müde. So wurden es jetzt 81/100 Punkten und ein sehr gut! Unser Training im Herbst und Winter war erfolgreich – auch heute hat er wieder sehr gut weiterlesen…

A-F-O Teamstart beim Leinebergland-Cup

Heute hieß es auf nach Stadtoldendorf in den Mammutpark, wo der diesjährige Leineberglandcup stattfindet. Wir durften ganz spontan das Team von Eva Deutschmann mit Choyce vom Lohner Brook und Maria Koppel mit Jaron von den Rheurdter Kuhlen ergänzen, was uns nach nur einem gemeinsamen Training letzte Woche echt gut gelungen ist: Insgesamt können wir uns über einen 6. Platz freuen! Die Aufgaben sind interessant, gerade das Starten im Team hat weiterlesen…

Wahnsinn bis wahnsinnig!

Tag 2 unserer Obedience Prüfung und es war der Wahnsinn bis wahnsinnig! Wahnsinnig kalt mit anfangs -8°C, wahnsinnig anstrengend und doch auch wahnsinnig schön. Jyoti ist noch ein mal mit mir in Klasse 3 gestartet, da war sehr viel Wahnsinn dabei. Sie war wahnsinnig begeistert, motiviert – und laut! Aber wir hatten zusammen wahnsinnig viel Spaß und haben unsere letzte Prüfung im Obedience sehr genossen. Daher war es aber dann weiterlesen…

Obedience Klasse 2

Wir starten dieses Jahr früh in die Obedience Sasion und legen bei dem Hallenturnier unseres Vereins in Klasse 2 los. Im Vorfeld habe ich mich schon sehr auf diese Klasse gefreut, weil sie einfach so viel spannender und vielfältiger als Beginner und Klasse 1 ist. Norell und ich hatten bei unserer ersten Prüfung in Klasse 2 auch direkt richtig viel Spaß, auch wenn Norell auf Grund des langen Wartens im weiterlesen…

Winterausflug

Wir haben genug von Matsch, Regen und Schnee! Das ist doch kein Winter, haben wir uns gedacht und einen Ausflug in den richtigen Winter gemacht. Mit gut 15-20cm Neuschnee am Vormittag und tollen Spaziergängen in der weißen Pracht. Dazu gehörte außerdem noch ein Treffen mit Judith und ihren Tollern Baven und Ira – wo der Nore sich nicht nur wahnsinnig wohl gefühlt hat, sondern auch fast die Einladung zum Bleiben weiterlesen…

Toller Training im Winter

Erneut haben wir uns mit anderen Tollern zu einem richtig schönen Dummytraining samt kleinem Fotoshooting getroffen und tolle Aufgaben gearbeitet. Zu Beginn ging es mit einer Suche los, anschließend folgten Markierungen und natürlich auch Einweisen – das Gelände ist einfach sehr vielseitig und bietet tolle Möglichkeiten! Das alles wurde von leichtem Schneefall begleitet, ein richtig gutes Wintertraining also. “ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Am Wochenende haben wir bei einem Kurzbesuch Norells Bruder Kiano und Laura getroffen und haben bei vielen lustigen Kleinigkeiten festgestellt, dass unsere zwei Hunde ganz eindeutig Brüder sind. Außerdem hatten wir ein sehr schönes Training in einem tollen Gelände! Für Norell stand neben zwei Blinds vor allem das Lining auf Memorypunkte, die vom Startpunkt aus nicht sichtbar sind, auf dem Programm.