Jola nimmt ihren Hut

und tritt aus dem aktiven Obedience-Geschehen zurück. Wir haben heute nach über einem Jahr mal wieder ein Turnier probiert. Leider konnte Jola Freude und Spaß der neu aufgebauten Fußarbeit nicht auf die Prüfungssituation übertragen und war wieder sehr gestresst. Daher habe ich nun beschlossen, nicht mehr mit ihr zu starten. Im Training hat sie viel Spaß und hier auch genug Sicherheit in fremder Umgebung bekommen. Jola hat mit mir schon weiterlesen…

Jolas Rücken

Angefangen hat es 2010, das genaue Datum weiß ich nicht mehr. Morgens früh konnte Jola plötzlich nicht mehr aus ihrem Korb aufstehen. Wenn wir sie hingestellt haben, blieb sie kurz stehen, setzte bzw. legte sich aber sehr schnell wieder. Auffällig war hier, dass sie sich grundsätzlich mit seitlich abgekippter Hinterhand setzte und legte – aber mal auf die eine, mal auf die andere Seite. In den 2 Stunden, die ich weiterlesen…

Noch mehr Training

Da ist er wieder, der Winter und mit ihm ein bisschen Schnee. Trotzdem hatten wir viel Spaß beim sonntäglichen Training heute! Jola durfte heute zuerst mit der Geruchs-ID beginnen. Die richtige Idee hat sie auf jeden Fall schon mal, nun muss ich schauen, dass ich die Blöcke immer mehr auseinander gezogen bekomme, ohne dass sie ihre Nase vor lauter Hölzchen dann wieder vergisst. Bei der Fußarbeit lag der Fokus jetzt weiterlesen…

Heelwork & more

Dieses Mal sind beide Hunde beim Winkel- und Positionshaltetraining gefilmt worden. Ich finde, dass sie das beide richtig gut machen. Jola hat immer noch eine wahnsinnige Energie in der Fußarbeit, aber sie hält jetzt ihre Position und hat richtig Spaß am Fußgehen. Wie ihr sehen könnt, ist das direkte Handtarget nun auch immer mehr abgebaut. Geruch ist auch wieder von beiden Hunden zu sehen. Jyoti zeigt heute das, weswegen ich weiterlesen…

Noch mehr Training

Der Schnee ist wieder weg und wir hatten mal wieder grünen Untergrund zum Training. Grund genug, nicht nur die Kamera mitzunehmen, sondern auch das erste Mal die neue Geruchs-ID draußen zu machen. Außerdem habe ich Abrufen mit Platz (Jyoti) und Steh (Jola) geübt. Jyoti habe ich dann auch noch bei der Fußarbeit gefilmt, für Jola hat der Akku nicht mehr gereicht bzw waren mir die anderen Übungen wichtiger. Aber auch weiterlesen…

Geruchs-ID: Aufbau

Einige von euch wissen ja, was ich mir selbst für Probleme bei der Geruchs-ID mit Jyoti reingebaut habe. Umso zufriedener bin ich nun mit diesem neuen Aufbauweg, bei dem ich zuerst die Hölzer als 2 Blöcke zusammenliegen hatte und mein Holz mit gutem Abstand dazwischen. Jetzt bin ich schon dabei, die neutralen Hölzer mit etwas mehr Abstand zueinander zu legen und einen leichten Bogen rein zu bauen. Durch das Futter weiterlesen…

Das war unser 2012

Morgen ist tatsächlich schon 2013 und ich frage mich, wo ist 2012 geblieben? Wenn ich dann zurückdenke, fällt mir ganz viel ein, was in 2012 passiert ist – das Jahr war also tatsächlich da. Ein paar Highlights? Jyoti und ich haben an unserem ersten Workingtest in der Anfängerklasse teilgenommen und auch bestanden! Im Mai haben wir in unserem Hundeverein ein Obedience-Trainingsturnier organisiert. Es war als Testlauf für ein echtes Turnier weiterlesen…

Jola

Jola ist mittlerweile ein ganz anderer Hund. Ganz anders? Nein, immer noch hibbelig, sensibel und empfindlich was laute Geräusche und „böse Sachen“ wie Postfahrräder angeht. Aber sie ist nun auch wieder in der Lage, mal inne zu halten, sich für längere Zeit auf eine Sache zu konzentrieren und mal „einen Gang runter zu schalten“. Viele Situationen erschrecken sie und das wird wohl auch immer so bleiben. Aber nun fängt sie weiterlesen…