erste Workingtest-Erfahrung

Heute haben wir uns an einem A Workingtest versucht und können sagen: Leise, steady, auch im Team, geht gut Fuß zum Richter hin, Walk Up gut und auch in der Wartezone entspannt – die Basis passt. Drei der 5 Aufgaben hat er gut bis sehr gut gearbeitet, eine Aufgabe war etwas Unerfahrenheit und Pech und eine einfach viel zu schwer. Aufgabe 3 – Wiese Rechts buschieren in einem ca 4m weiterlesen…

Was für ein Sommer in Schweden!

Das Wetter bekommt leider keinen ersten Preis, es hat sehr viel und oft durchgängig geregnet, eine neue Herausforderung für 2 Wochen Wohnmobil-Urlaub! Aber diese Herausforderung haben wir zusammen mit Ines und Norells neuer bester Freundin Snö gemeistert. Abgesehen vom Wetter konnten wir aber viele 1. Preise mitnehmen auf unserem Prüfungsmarathon bei den Tollarspecialen 2017 und zwei hinterher organisierten Fährten. Norell startet am Donnerstag auf den Specialen in der Nybörjarklass im weiterlesen…

Tolles Über-Wasser Training!

Gestern war mal wieder Wassertraining dran – diesmal mit einem Helfer, was mir mit Norell ermöglicht hat, ganz tolle Aufgaben zu arbeiten und gleichzeitig seinen Gedanken, dass er bei Wasser immer ans andere Ufer rüber muss, zu festigen. Zuerst gab es ein ganz langes, sichtig ausgelegtes Memory. Da der Helfer gut zu sehen war, ist er sicher rüber geschwommen und hat dort am Ufer sein Dummy aufgenommen, um wieder über weiterlesen…

Seele baumeln lassen – Dummytraining

Heute haben wir das Obe-Training geschwänzt und statt dessen beim Dummytraining die Seele baumeln lassen. Eigentlich sollte es nur ein bisschen Einweisen werden. Unser Trainingspartner wollte lange Distanzen, also wählten wir die Wiese. Und Nore machte halt einfach mit Zuerst von der Feldkante auf P1, noch mit anwesendem Helfer. Anschließend habe ich P2 auch erst ausgelegt, Fuß zum nächsten Startpunkt, dann auf P2. Von dem Startpunkt aus (nach Abwarten und weiterlesen…

Dummytraining mit Norell

Gestern hatten wir ein spontanes aber sehr schönes Dummytraining mit unserem Team Deister. Zum ersten Mal durfte Norell bei den „Großen“ mittrainieren und hatte so sein erstes Training mit 3 anderen Hunden zusammen. Wir hatten 2 Blinds ausgelegt (B1 und B2) sowie an zwei markanten Punkten auf der Wiese Memorys. (M1 und M2). Norells Aufgabe habe ich mal als Bild graphisch dargestellt. Zuerst habe ich ihn auf das erste Blind weiterlesen…

Schweden – immer wieder eine Reise wert!

Wie schon in den letzten Jahren lockten uns die Tollarspecialen wieder nach Schweden. Wohnmobil bis zur Oberkante vollgepackt, immerhin nahem wir nun 3 Hunde mit und wollten viel Obedience, Dummy, Tolling und Fährte trainieren. In Schweden ging es für uns diesmal zunächst gen Westen Richtung Göteburg, um von dort etwas den Götakanal zu verfolgen. Wir fanden schöne Landschaften, in denen es sich schon schön spazieren gehen und ausruhen ließ. Weiter weiterlesen…

Tolling & Wasserarbeit

Heute traf sich Norell mit Bruder Kiano an einem See zu einem sehr schönen und ausgiebigen Training plus Fotoshooting. Zuerst haben Norell und ich das erste Mal Tolling entlang von Wasser ausprobiert. Bisher kannte Norell dies nur irgendwo auf einer Wiese oder im Wald. aber auch entlang von Wasser tollte und wartete er sehr schön. Anschließend gab es Einweisen über Wasser, kombiniert mit einer Suche im Schilf und als letzte weiterlesen…

Wasserarbeit Norell & Jyoti

Gestern habe ich mit Jyoti und Norell etwas Dummyarbeit über Wasser gemacht. Norell hatte einen Memory-Punkt über Wasser und zunächst 180° dazu einen Memorypunkt an Land, dann auch im 90° Winkel dazu noch einen. Los ging es direkt vom Ufer über Wasser bzw ans andere Ufer, denn zwei waren etwas kurz geworfen um schwammen direkt am Ufer (und wurden nach rechts abgetrieben). Dies war übrigens Norells erste Wasserarbeit. Vorher war weiterlesen…

Pfingsten – Dummyzeit!

An Pfingstmontag bekam Norell Besuch von einigen Geschwistern samt anderen Tollern, was zu einem tollen und ausgiebigen Dummytrainingstag führte. Norell zeigt sich auch in der Dummyarbeit super talentiert und ist mit dem ihm eigenen Feuereifer dabei. Wir haben Einweisen und Suchen trainiert. Los ging es vormittags immer mit 2 Hunden mit dem Einweisen, für Norell hatte ich zwei Punkte in etwa 90° im Wald, auf die ich ihn aus verschiedenen weiterlesen…