Grüße aus dem Retriever-Sandkasten

Gestern waren wir wieder beim Dummy Training und es stand Markiertraining auf dem Plan.

1. Helfer außer Sicht, Dummy fällt in dicht bewachsenen Hang, Flugbahn und Fallstelle sichtig.

2. Helfer in Sicht, Fallstelle oben auf ein bewachsenes Plateau, über Sandhügel und Graben dazwischen.

3. Helfer sichtig, Fallstelle hinter Hügel nicht zu sehen. Hinter der Kante mussten die Hunde dann noch Ca 25m weiter laufen.

4. Helfer sichtig, Fallstelle sichtig, Ca 120m weit.

5. Helfer sichtig, wirft hinter sich in fiesen Bewuchs am Hang, Entfernung Ca 60m.

Es war ein richtig schönes Training!
Norell hat toll markiert bei 1, 4 und 5. Etwas suchen im Bewuchs natürlich, aber gut eng und mit Nase!

2 war gut, er hat beim 1.x im Graben gesucht und ist dann erst weiter hoch. 2.x super direkt bis auf das Plateau.

3 war schwer, 25m hinter der Kante lag es. Er ist toll in der Linie hin, hat aber direkt hinter der Kante gesucht beim 1.x. danach gut.

Bei beiden Aufgaben 2 und 3 war aber ganz spannend zu sehen, wie schwer das für die Hunde wird, wenn sich ihr gemerktes Bild auf dem Laufweg ändert und sie es aus dem Blick verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.