Tolles Über-Wasser Training!

Gestern war mal wieder Wassertraining dran – diesmal mit einem Helfer, was mir mit Norell ermöglicht hat, ganz tolle Aufgaben zu arbeiten und gleichzeitig seinen Gedanken, dass er bei Wasser immer ans andere Ufer rüber muss, zu festigen.

Zuerst gab es ein ganz langes, sichtig ausgelegtes Memory. Da der Helfer gut zu sehen war, ist er sicher rüber geschwommen und hat dort am Ufer sein Dummy aufgenommen, um wieder über Wasser zurück zu kommen. Allerdings tendiert er hier dazu, etwas gerader zu einem näheren Ufer zu schwimmen und dann an der Wasserkante entlang zu mir zu laufen.

Anschließend sind wir weiter um den See herum gegangen, um von einer anderen Stelle erneut auf ein sichtig ausgelegtes Memory zu schicken. Erneut ist er sehr sicher rüber geschwommen und auch gut durchs Wasser zurück gekommen, aber wieder die letzten Meter an Land abgekürzt.

Als nächstes gab es eine lange Wassermarkierung, die er zunächst ignorieren sollte und erst nochmal zum Memorypunkt sollte. Das war noch etwas schwer, er brauchte nochmal die Hilfe, es kurz gezeigt zu bekommen. Anschließend schwamm er sicher zum Memory und anschließend auch gut in richtung der Wassermarkierung los, die er dann jedoch auch nicht mehr ganz auf dem Schirm hatte. Nochmal etwas (super gute!) Hilfe von unserem Helfer und er fand auch das wieder.

Als Letztes sind wir noch ein Stück weiter um den See und ich habe Norell erneut auf den bekannten Memorypunkt geschickt, diesmal aber recht dicht an der Uferlinie entlang. Trotzdem hat er die Linie recht gut gehalten und ist hier auch tatsächlich gerade und direkt zurück gekommen, ohne vorher schon Richtung Ufer zu tendieren.

Das war ein sehr schönes, wiederholenswertes Training!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.