Norell’s Weg ins Fährten

Die Idee mit dem Jagdschein wird weiter durchdacht und um mich weiter davon zu überzeugen, hat Norell mit mir das Fährten begonnen.

Zuerst hat er mehrere Anschüsse untersucht, den Geruch als spannend befunden und sich über die Futterbrocken dort gefreut!

Anschließend ging es weiter mit den ersten Fährten. Die erste Fährte habe ich recht lang (20m) gestaltet, um zu sehen, welche Idee Norell dabei entwickelt.

Am nächsten Tag gab es 4 kurze Fährten (ca 5m), um einen Vergleich zu haben, wie Norell das umsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.